U12 männlich

Saison 2019/2020

Trainingszeiten:

Montag 16:00 - 17:30 Uhr

Trainer: Markus Steiner


Saison startet im November 2019

Saison 2018/2019

Staffel: Bezirksstaffel U12 Ost männlich

Platz Team Spiele Bälle Sätze Punkte
1 SG Volley Neckar-Teck 4 200 : 100 8 : 0 12
2 SV Fellbach 4 194 : 115 6 : 2 9
3 TSV Dettingen 4 164 : 137 4 : 4 6
4 VC Spraitbach 4 144 : 150 2 : 6 3
5 SC Weiler/F. 2 4 0 : 200 0 : 8 0

Spielplan und Tabelle auf vlw-online.de: hier

05.02.19 - Saisonabschluss der U12 männlich

Am vergangenen Samstag hatten die Jungs der U12 Mannschaft ihren letzten Spieltag zu Hause in Spraitbach. Von einem Heimvorteil der Spraitbacher Hausherren war aber leider kaum etwas zu sehen.
Im ersten Spiel gegen die Gäste des SV Fellbach blieben die Spraitbacher Jungs nahezu chancenlos. Der SV Fellbach konnte sich mit harten Aufschlägen von oben klar durchsetzen und parierte auch mit einem glänzenden Abwehrverhalten die Angriffe der Heimmannschaft. So gingen beide Sätze völlig verdient an den Gegner (0:2).
Im zweiten Spiel gegen die Gäste aus Dettingen lief es schon deutlich besser, oftmals lagen die Spraitbacher Jungs in Führung. Doch viele -zu viele- unnötige, eigene Fehler führten im Laufe des Spiels zu einem Motivationsproblem und damit zu Unkonzentriertheit und Unsicherheit. Beide Sätze gingen damit, wenn auch mit knappen Abständen, an die Gäste aus Dettingen (0:2).
Im dritten und letzten Spiel gegen SG Neckar Teck hatten die Jungs aus Spraitbach wieder große Probleme mit bärenstarken Aufschlägen und einer sicheren Feldabwehr der Gäste. Kein Wunder also, dass die SG Neckar Teck später als ungeschlagener Sieger aus diesem Spieltag hervorging.  So mussten sich auch in diesem letzten Spiel die Spraitbacher den Gästen in beiden Sätzen geschlagen geben (0:2).
Es spielten: Jonas Abele, Ilyas Cengiz, Noah Kiemel, Maxim Smirnow und Jakob Stahl

12.12.18 - U12 Teams beenden das Jahr jeweils mit einem Unentschieden (2/2)

Auch am zweiten Spieltag der laufenden Saison ging es für die Spraitbacher Jungs der U12 wieder einmal nach Ellwangen.

Wie schon beim ersten Spieltag hieß der Gegner der ersten Spielrunde TSV Dettingen. Die beiden taffen Mädels aus Dettingen machten unseren Jungs mit bärenstarken und sicheren Aufschlägen das Leben schwer. In beiden Sätzen mussten sich die Spraitbacher Jungs den Mädchen geschlagen geben.
Im zweiten und auch im dritten Spiel mussten unsere Jungs dann auch schon wieder gegen die erste und zweite Mannschaft der Hausherren aus Ellwangen ran. Bei allen drei Mannschaften war im Vergleich zum ersten Spieltag schon eine deutliche Steigerung zu erkennen, doch zu viele eigene Fehler bescherten am Ende den Ellwangern in beiden Spielen den Sieg.
Nun war noch ein Spiel offen- gegen die dritte Mannschaft aus Ellwangen. Die Spraitbacher Jungs sowie auch ihr Trainer, konnten im ersten Satz den Sieg schon riechen, da drehten die Ellwanger Jungs durch schön platzierte Aufschlagserien noch einmal das Spiel. Somit ging der erste Satz an Ellwangen. Im zweiten und letzten Satz mobilisierten die Jungs ihre ganzen Kräfte und konnten sich am Schluss- ohne Frage völlig verdient- gegen Ellwangen durchsetzen. Das letzte Spiel in diesem Jahr endete damit mit einem Unentschieden.
Es spielten: Jonas Abele, Ilyas Cengiz, Luca Grünberger, Maxim Smirnow und Jakob Stahl

04.12.18 - Ausbaufähiger erster Spieltag der U12 männlich

Am Sonntag starteten, traditionell bei Sonnenschein in Ellwangen, die Spraitbacher Jungs der U12 männlich in die neue Saison.

Im ersten Spiel gegen TSV Dettingen verloren die Spraitbacher Jungs den ersten Satz, konnten sich aber durch gutes Zusammenspiel und konzentrierte Aufschläge im zweiten Satz behaupten. So endete das erste Spiel in der neuen Saison mit 1:1.

In den folgenden drei Spielen gegen die Hausherren aus Ellwangen (Ellwangen 1, Ellwangen 2 und Ellwangen 3) erarbeiteten sich die Jungs hin und wieder sehr gute Chancen und schafften es sich hin und wieder zu behaupten, lagen zum Teil sogar in Führung. Doch sehr viele leichtsinnige Fehler, welche von den Ellwanger Mannschaften sofort bestraft wurden, sowie Unsicherheiten bei so manchen Aufschlägen, zuletzt eisetzende Müdigkeit, fehlende Motivation und Ideen ließen die Ellwanger Mannschaften in allen drei Spielen triumphieren. Die Spraitbacher Jungs mussten sich in teilweise knappen, teilweise doch recht deutlichen Sätzen den Ellwangern geschlagen geben.

Im Training werden nun Aufschläge  sowie das Zusammenspiel im eigenen Feld nochmals intensiv trainiert, um den Ellwanger Mannschaften im nächsten Spieltag doch die ein oder andere Niederlage beizubringen.

Es spielten: Jonas Abele, Ilyas Cengiz, Luca Grünberger, Noah Kiemel und Jakob Stahl