U20 weiblich

Trainingszeiten:

Freitag 18:00 - 20:00 Uhr

Trainer: Stefan Brucker


Saison 2016/2017

Oben v.l.: Caroline Kuck, Melissa Rometsch, Nadine Mietsch, Stefanie Zepf; unten v.l.: Kim Strenzel, Jaqueline Marks, Nicole Deck
Oben v.l.: Caroline Kuck, Melissa Rometsch, Nadine Mietsch, Stefanie Zepf; unten v.l.: Kim Strenzel, Jaqueline Marks, Nicole Deck

Bezirksstaffel U20 Ost 4 weiblich

Ergebnisse: 

25 14.01.2017 DJK Aalen - SG Wasseralfingen/Adelmannsfelden 1 : 2
26 14.01.2017 SG Wasseralfingen/Adelmannsfelden - VBF Durlangen 0 : 2
27 14.01.2017 DJK Aalen - VBF Durlangen 0 : 2
28 15.01.2017 SV Frickenhofen - VC Spraitbach 0 : 2
29 15.01.2017 TSV Ellwangen - VC Spraitbach 1 : 2
30 15.01.2017 SV Frickenhofen - TSV Ellwangen 0 : 2



Tabelle: 

  Verein Spiele 2:0 2:1 1:2 0:2 Bälle Sätze Punkte  
1 VBF Durlangen 10 7 1 1 1 511 : 343 17 : 5 24  
2 TSV Ellwangen 10 6 2 2 0 540 : 393 18 : 6 24  
3 SG Wasseralfingen/Adelmannsfelden 10 3 3 2 2 489 : 486 14 : 11 17  
4 VC Spraitbach 10 3 2 3 2 483 : 463 13 : 12 16  
5 SV Frickenhofen 10 2 0 0 8 346 : 401 4 : 16 6  
6 DJK Aalen 10 0 1 1 8 245 : 528 3 : 19 3

Übersicht auf vlw-online.de: hier

08.04.17 - Mannschaftsausflug U20 w

Zum Saisonende ging der Mannschaftsausflug der U20-Mädels in die „Sprungbude“ nach Bad Canstatt. Viel Spaß war dort beim Völkerball- und Basketballspielen auf Trampolinen geboten.
Nach einer Stunde anstrengendem Hüpfen stand ein gemeinsames Mittagessen in der Stuttgarter Innenstadt auf dem Programm. Alle waren sich einig, dass es ein schöner und gelungener Ausflug war.

 

23.10.2016 - Zwei Niederlagen gegen das Spitzenduo für die U20 weiblich

Gegen den Erst- und Zweitplatzierten der Liga fand der zweite Spieltag der U20 weiblich in Ellwangen statt. 

Los ging es mit dem Spiel gegen das Nachbardorf und späteren Tabellenführer Durlangen. Aufgrund von Defiziten im Annahmespiel musste dieses Spiel mit 2:0 an die VBF Durlangen abgeben werden.

Im zweiten Spiel trafen sie auf den Gastgeber aus Ellwangen . Dieses Spiel war ein Match auf Augenhöhe und wurde letztendlich ein wenig unglücklich im dritten Satz mit 1:2 an Ellwangen abgegeben.

Somit steht die U20 nach drei Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. Der nächste Spieltag findet am 06.11. in der Spraitbacher Kohlsporthalle statt.

26.09.2016 - Absage des ersten U20 w-Spieltags

Aufgrund von Spielunfähigkeit der Heimmannschaft, DJK Aalen, musste der erste Spieltag der U20 w abgesagt werden. Dadurch wurde die Begegnung mit 2:0 für den VCS gewertet. Das Spiel gegen den SV Frickenhofen wird nachgeholt.

Der nächste reguläre Spieltag findet am 09.10. in Ellwangen statt.

20.09.16 - U20 w beginnt Saison mit Spieltag in Aalen

Am kommenden Samstag, 24.09., bestreiten die U20-Mädels als erste Mannschaft des VCS ihren Saisonauftakt. Neben dem Gastgeber wird auch der Meister der vorherigen Saison, der SV Frickenhofen, die Gegner sein. Anpfiff ist um 14:00 Uhr in der Galgenberghalle in Aalen.

Saison 2015/2016

Bezirksstaffel U20 Ost 4 weiblich

Ergebnisse: 

18 16.01.2016 VSG Hussenhofen/Bettringen - SV Frickenhofen 0 : 2
19 16.01.2016 SV Frickenhofen - VC Spraitbach 2 : 0
20 16.01.2016 VC Spraitbach - VSG Hussenhofen/Bettringen 2 : 0



Tabelle: 

  Verein Spiele 2:0 2:1 1:2 0:2 Bälle Sätze Punkte  
1 SV Frickenhofen 8 6 2 0 0 424 : 286 16 : 2 22  
2 VC Spraitbach 8 3 2 1 2 392 : 367 11 : 8 14  
3 VSG Hussenhofen/Bettringen 8 2 3 1 2 414 : 390 11 : 9 13  
4 SG TSV Heubach / TSV Böbingen 8 1 0 3 4 342 : 422 5 : 14 6  
5 SG TG Reichenbach / TG Donzdorf 8 1 0 2 5 305 : 412 4 : 14 5  

Übersicht auf vlw-online.de: hier

U20 w beenden Runde auf Platz zwei, 16.01.

Am vergangenen Samstag fand der letzte Spieltag der U20 w in Hussenhofen statt. Im ersten Spiel gegen den Tabellenführer aus Frickenhofen musste sich der VCS in beiden Sätze knapp mit 0:2 geschlagen geben.

Im darauffolgenden Spiel gegen die VSG Hussenhofen/Bettringen zeigten die Mädels ihr Können und siegten klar mit 2:0.

Dadurch sicherten sie sich verdient den 2. Platz in ihrer Staffel.

Es spielten: Nicole Deck, Kim Strenzel, Nadine Mietsch, Jacqueline Marks, Steffi Zepf, Saskia Ocker, Lisa Riedel, Trainer Stefan Brucker

Souveräner 1. Spieltag der U20 weiblich, 11.10.

Am vergangenen Sonntag fand in Heubach der erste Spieltag für die U20-Mädels statt.

Im ersten Spiel gegen die SG Heubach/Böbingen konnte durch sauberes Volleyballspiel  der erste Satz für sich entschieden werden. Im zweiten Satz schlichen sich Absprache- und Aufstellungsfehler ein, wobei man diesen leider an die Gastgeber abgeben musste. Im entscheidenden „Tie-Break“ fanden die Spraitbacher Mädels wieder zurück ins Spiel und konnten so das Spiel für sich gewinnen.

Das zweite Spiel gegen die SG Reichenbach/Donzdorf konnte souverän durch gute Spielzüge gewonnen werden.

Es spielten: Nici Deck, Caro Kuck, Jacqueline Marks, Lisa Riedel, Kim Strenzl, Melissa Rometsch und Steffi Zepf; Trainer: Stefan Brucker


Ergebnisse:

SG TSV Heubach / TSV Böbingen : VC Spraitbach 1:2 (14:25; 25:17; 12:15)

VC Spraitbach : SG TG Reichenbach / TG Donzdorf 2:0 (25:7; 25:10)

Saison 2014/2015

hinten: Caroline Kuck, Jaqueline Marks, Nadine Mietsch, Saskia Ocker, Selina Marks, Leonie Dangelmaier, Nicole Deck, Sephanie Zepf, Lisa Riedel, Trainer Rainer Schwenger; unten: Melissa Rometsch, Kim Strenzel
hinten: Caroline Kuck, Jaqueline Marks, Nadine Mietsch, Saskia Ocker, Selina Marks, Leonie Dangelmaier, Nicole Deck, Sephanie Zepf, Lisa Riedel, Trainer Rainer Schwenger; unten: Melissa Rometsch, Kim Strenzel

Bezirksstaffel U20 Ost 1 weiblich

Ergebnisse: 

37 17.01.2015 TV Bopfingen - SG Volley Alb 2 : 0
38 17.01.2015 SG Volley Alb - SV-DJK Stoedtlen 2 : 0
39 17.01.2015 TV Bopfingen - SV-DJK Stoedtlen 2 : 0
40 17.01.2015 TSV Mutlangen 2 - VC Spraitbach 2 : 0
41 17.01.2015 SG TSV Heubach/Böbingen - VC Spraitbach 0 : 2
42 17.01.2015 TSV Mutlangen 2 - SG TSV Heubach/Böbingen 2 : 0


Tabelle: 

  Verein Spiele 2:0 2:1 1:2 0:2 Bälle Sätze Punkte  
1 TV Bopfingen 12 11 1 0 0 615 : 333 24 : 1 35  
2 TSV Mutlangen 2 12 7 3 1 1 636 : 470 21 : 7 28  
3 TSV Ellwangen 12 5 2 3 2 613 : 558 17 : 12 22  
4 SG Volley Alb 12 4 2 1 5 520 : 557 13 : 14 17  
5 VC Spraitbach 12 2 1 2 7 496 : 587 8 : 19 10  
6 SG TSV Heubach/Böbingen 12 1 2 2 7 471 : 636 8 : 20 9  
7 SV-DJK Stoedtlen 12 1 0 2 9 405 : 615 4 : 22 5

Übersicht auf vlw-online.de: hier

Pokal-Aus für die U 18 w in Runde 2, 25.04.

Am vergangenen Sonntag fand für die Spraitbacher U18 weiblich Mannschaft in Blaustein die 2. Runde des Jugendpokals statt.

Los ging es gegen die Heimmannschaft des TSV Blaustein. Durch die lange Anfahrt und den frühen Spielbeginn hatten die Mädels ein paar Startschwierigkeiten um ins Spiel zu kommen und konnten diese nicht mehr ablegen. So ging das Spiel mit 0:2 verloren.

Der zweite Gegner des Tages war der VfB Friedrichshafen.
Das eigene Spiel war besser als das im Spiel zuvor, dennoch konnte gegen den übermächtigen Gegner aus Friedrichshafen keinen Satzgewinn erzielt werden.
Der VCS konnten weder mit der körperlich Größe noch mit der spieltaktischen Leistung des VfB Friedrichshafen mithalten und verloren dieses Spiel mit 0:2 Sätzen.
Am Ende des Tages belegten die Spraitbacher U18 Mädels den 3. Platz und sind leider aus dem Pokal ausgeschieden.

Abschlusstabelle:

1. VFB Friedrichshafen

2. TSV Blaustein

3. VC Spraitbach

4. VfL Waiblingen

5. SG Schorndorf

 

Für Spraitbach spielten: Nicole Deck, Caroline Kuck, Selina Marks, Nadine Mietsch, Saskia Ocker, Lisa Riedel, Kim Strenzl, Stephanie Zepf; Trainer: Rainer Schwenger

Hinten: Trainer Rainer Schwenger, Nadine Mietsch, Nicole Deck, Selina Marks, Saskia Ocker; Vorne: Kim Strenzl, Teddy, Lisa Riedel
Hinten: Trainer Rainer Schwenger, Nadine Mietsch, Nicole Deck, Selina Marks, Saskia Ocker; Vorne: Kim Strenzl, Teddy, Lisa Riedel

Gute Leistung der U18 weiblich im Pokal, 15.03.

Am vergangenen Sonntag fand die erste Runde der U18 weiblich im Pokal in Kornwestheim statt. Mit einem super Start in der Gruppenphase erreichten die Volleyballmädels den ersten Platz in ihrer Gruppe.

Ergebnisse:

VC Spraitbach : VFL Waiblingen 2:0 (25:9 ; 25:13)

VC Spraitbach : TSV Kleinsachsenheim 2:0 (25:19 ; 25:14)

In der Zwischenrunde gegen den Gastgeber SV Kornwestheim musste sich die Volleyballmannschaft aus Spraitbach verletzungsbedingt im zweiten Satz geschlagen geben.

VC Spraitbach : SV Kornwestheim 0:2 (18:25 ; 11:25)

Durch die Verletzung im Spiel gegen den Gastgeber konnten die Volleyballmädels das Platzierungsspiel um Platz 3 nicht teilnehmen und beendeten die erste Pokalrunde mit Platz 4, was eine Teilnahmen in der Trostrunde am Sonntag den 26.04.2015 bedeutet.

Dennoch hatten die Mädels bis zur Verletzung eine super Leistung gezeigt.

Geschlossene Mannschaftsleistung der Spraitbacher Mädels
Geschlossene Mannschaftsleistung der Spraitbacher Mädels

Sieg durch Chaos bei der U 20 w, 17.01.

Am vergangenen Samstag den 17.01.2015 fand das letzte Rundenspiel der U20 weiblich in Mutlangen statt. 
Die Mädels aus Spraitbach durften als erstes gegen den Gastgeber Mutlangen 2 und anschließend gegen die Spielgemeinschaft TSV Heubach /Böbingen ran.

Der klare Favorit aus Mutlangen konnte trotz schlechter spielerischer Leistung das erste Spiel gegen Spraitbach gewinnen, da die Konzentration bei den Aufschlägen der Spraitbacher Mädels sehr zu wünschen übrig lies. Dennoch zeigten die Mädels des VCS ein sehr schönes Volleyball und waren eigentlich besser als Mutlangen. 
Das zweite Spiel des Tages, gegen die Spielgemeinschaft TSV Heubach/Böbingen war das beste Spiel der Saison 2014/2015 das die Volleyballerinnen aus Spraitbach ablieferten.
 Der erste Satz konnte durch starke Aufschläge, gute Angriffe und starker Abwehrleistung dominiert werden bei der sogar neue Spielzüge ausprobiert wurden, da der Satzgewinn schon sicher war. 
Im zweiten Satz hat der Trainer einige Umstellungen vorgenommen, sodass die Spielerinnen auf ungewohnten Positionen spielen durften. Dies führte zuerst zu einem großen Chaos auf dem Spielfeld. Dennoch fanden die Spielerinnen sich sehr schnell mit ihren neuen Aufgaben zurecht, welches dann zu einem noch besseren Volleyballspiel wurde und einen noch deutlicheren Satzgewinn über Heubach/Böbingen führte. 
Durch das große Chaos bei den Spraitbachern herrschte eine sehr sehr lustige Stimmung auf dem Spielfeld was den Gegner noch mehr verwirrte.
Somit erreichten die Volleyball Mädels aus Spraitbach einen guten Tabellenplatz 5 in der Bezirksstaffel U20 weiblich Ost 1.

Es spielten: Nicole Deck, Caroline Kuck, Jacqueline Marks, Nadine Mietsch, Saskia Ocker, Lisa Riedel, Kim Strenzl, Stephanie Zepf

Trainer: Rainer Schwenger

Co-Trainer: Selina Marks

 

Ergebnisse:

TSV Mutlangen 2 - VC Spraitbach 2:0 (25:15 ; 25:18)

TSV Heubach/Böbingen - VC Spraitbach 0:2 (21:25 ; 11:25)

Super Leistung der U 20 weiblich, 07.12.

Am vergangenen Sonntag fand in Ellwangen der vorletzte Spieltag der Volleyballmädels statt.
Mit einer super Leistung und sehr gutem Volleyballspiel gewannen die Mädels, deutlich und ohne Chancen für den Gegner aus Stödtlen, mit einem klaren 2:0.
Das zweite Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Ellwangen verloren die Mädels nur knapp im Entscheidungssatz. Die Leistung war wie im Spiel zuvor echt super und somit konnten sich die Mädels 4 wichtige Punkte an diesem Spieltag sichern.

 

Ergebnisse:

SV-DJK Stödtlen - VC Spraitbach 0:2 (16:25; 17:25)

VC Spraitbach - TSV Ellwangen 1:2 (16:25; 25:13; 11:15)

U 20 w feiert ersten Saisonsieg, 19.11.
Unter der Woche fand das Nachholspiel der U 20 w gegen die SG TSV Heubach/Böbingen statt.
Dank einer starken und konzentrierten Mannschaftsleistung gewannen die Mädels ihr erstes Spiel der Saison knapp, aber verdient mit 2:1 (25:23; 23:25; 15:11). Nun gilt es am Wochenende gegen den TSV Mutlangen 2 und TV Bopfingen nachzulegen.
Es steht ein Heimspieltag auf dem Programm, bei der sich die Mädels auf lautstarke Unterstützung freuen. Los geht´s um 14:00 Uhr in der Kohlsporthalle.

U 20 weiblich verpasst denkbar knapp ersten Saisonsieg, 25.10.

Die U 20 Mädels waren vorletztes Wochenende beim TSV Ellwangen zu Gast.
Im ersten Spiel wartete die SG Volley Alb auf das junge Spraitbacher Team: Der erste Satz musste zwar abgegeben werden, doch der zweite konnte deutlich gewonnen werden. Nun ging es in den entscheidenden Tie-Break indem die Kräfte mobilisiert wurden, um den ersten Saisonsieg einzufahren. Unglücklich verlor der VCS denkbar knapp mit zwei Punkten unterschied.
Im zweiten Spiel hatte man im ersten Satz keine Chance gegen die Heimmannschaft des TSV Ellwangen. Satz 2 verlief besser, dennoch wurde auch dieser Satz verloren.

Nun gilt es im Training Gas zu geben, um beim Heimspieltag am 22.11. den ersten Sieg der Saison zu holen.

 

Ergebnisse:
VC Spraitbach – SG Volley Alb 1:2 (22:25; 25:19; 14:16)
VC Spraitbach – TSV Ellwangen 0:2 (25:11; 25:22)

Unglücklicher 2. Spieltag für die U 20 Mädels, 12.10.

Am vergangenen Sonntag ging es für die Mädels des VC Spraitbachs nach Dettingen am Albuch. Das erste Spiel gegen die Hausherren vom SG Volley Alb begann sehr gut:
Beide Mannschaften kämpften sich Punkt für Punkt dem Satzgewinn entgegen. Leider reicht die Kraft nicht bis zum Ende und man musste sich mit 16:25 geschlagen geben. Im zweiten Satz führten die Spraitbacher Mädels lange mit ein paar Punkten. Dennoch reichte es wieder nicht bis zum Schluss und somit ging der Satz ebenfalls mit 16:25 verloren.

Im zweiten Spiel gegen den Tabellenführer aus Bopfingen kämpften die Spraitbacher Mädels lange mit. Mussten sich aber gegen das erfahrenere Team aus Bopfingen, mit 11:25 und 14:25 geschlagen geben.

Im dritte Spiel, zwischen den Hausherren, des SG Volley Alb und dem ungeschlagenen Tabellenführer aus Bopfingen, dominierten die Bopfingen und gewannen den ersten Satz mit 25:8. Der zweite Satz musste wegen einer schweren Verletzung bei SG Volley Alb beim Spielstand von 13:20 abgebrochen werden.

Im ersten Spiel wäre für die Spraitbacher Volleyball Mädels mehr drin gewesen, was aber mit nur zwei Trainingseinheiten auch kein Wunder gewesen ist. Dranbleiben und weitertrainieren!

Für Spraitbach spielten:

Nicole Deck, Caroline Kuck, Jacqueline Marks, Saskia Ocker, Lisa Riedel, Melissa Rometsch, Kim Strenzl, Stephanie Zepf

Trainer: Rainer Schwenger

Saisonstart für die U 20 weiblich in Spraitbach, 27.09.

Am Samstag läutete die U20 weiblich des VC Spraitbachs die Volleyball-Saison 2014/2015 in der neu renovierten Sporthalle in Spraitbach ein. 
Nach langer Sommerpause ging es für die sehr junge Mannschaft zu Hause gegen das Team aus Stödtlen.
 Den Volleyballmädels gelang es leider nicht mit einem Sieg zu starten und verloren mit 0:2 (20:25 ; 21:25).

„Im Ansatz ist aber eine sehr gute Spielweise zu erkennen und Ihr werdet uns beim Rückspiel die Bälle um die Ohren schlagen!", lobte der gegnerische Trainer aus Stödtlen die Leistung der Spraitbacher Mädels.

Trotz Trainingsrückstand, super Leistung! 
Dranbleiben und Training, Training, Training!

Es spielten: 
Nicole Deck, Nadine Mietsch, Kim Strenzl, Stephanie Zepf, Jacqueline Marks, Saskia Ocker, Lisa Riedel, Caroline Kuck, Lea Herbst.
Trainer: Rainer Schwenger.

 

Danke an alle Helfer, an das Schiedsgericht und besonders an Ute Lachenmaier, Robert Kornhaas und Jonas Schmid.